Archiv für den Monat: März 2016

Berührender Dienst

Herzen aus Stein

Am Gründonnerstag führt Papst Franziskus die Tradition fort, Menschen die Füße zu waschen und zu küssen. Papst Franziskus erinnert dabei, an die Bedeutung der Liebe und wählt in diesem Jahr Flüchtlinge aus. Ja, er bricht dieses Jahr sogar mit der Tradition und wäscht zum ersten Mal auch Frauen die Füße. Dann ist er noch für ein Selfie zu gewinnen.  So hat er die verkrusteten Regeln in Frage gestellt und doch den Wert der Tradition erhalten, ja sogar aufgewertet. http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/papst-franziskus-trifft-fluechtlinge-selfies-und-gekuesste-fuesse/13367476.html

Werte & Hoffnung

Hambacher Schloss, "Wiege" der deutschen Demokratie
Hambacher Schloss, „Wiege“ der deutschen Demokratie

Grausamer Terror. Wir fühlen mit den Betroffenen in der Türkei und in Belgien. Wir spüren ihre / unsere Angst. Nein, der Terror wird nicht gewinnen und uns in seinen chaotischen Sog ziehen. Nein, wir verwechseln Mörder nicht mit Gläubigen – egal welcher Religion. Wie gehen wir am besten mit unserer Angst um? – Ich suche mir wie auch nach den Anschlägen von Paris Vorbilder. Menschen, die ihre Trauer zum Ausdruck bringen und ihre Angst überwinden, indem sie Hoffnung und unsere Werte dagegen stellen. Seien es bekannte Persönlichkeiten oder unbekannte Friedens- und Lebensvorbilder: http://www.tagesspiegel.de/politik/reaktionen-zum-terror-in-bruessel-obama-sagt-belgien-hilfe-zu/13353376.html

Flat-Rate-Kaffee

Zeit ist Geld
Zeit ist Geld

Nur für die Zeit im Café bezahlen. Der Genuss von Kaffee, Snacks und Kuchen ist umsonst. Die Gäste zahlen nur für die Minuten, die sie bleiben: ca. 2,20 EUR pro Stunde. So kann man für nur 3-4 Cent einen Kaffee trinken oder ein Stück Kuchen essen. In London ist das möglich. Wahrscheinlich ist es das billigste Café der Welt: Das Café Ziferblat. Vielleicht kommt es auch demnächst nach Berlin?

Mehr Informationen unter:

http://www.spiegel.de/reise/staedte/london-cafe-ziferblat-berechnet-zeit-statt-kaffee-a-955842.html