Denk-Arbeitsbeispiele


Man schafft mit der Mannschaft, damit man es schafft mit der Mannschaft! – Brigitte Fuchs

 

Gemäß den Worten von Franz von Assisi:
Tue zuerst das Notwendige, dann das Machbare und du erreichst das Unerreichbare.

 

Sehen Sie hier einige Beispiele von denkmalmit.eu in Zusammenarbeit mit Starken Teams:

Innovative Services erfolgreich kommunizieren: www.lmscloud.deich-bin-es
Aufmerksamkeit finden für neue Produkte wie dieses Open Source-Managementsystem mit modernem Discovery-System für Bibliotheken ist das Ziel. Um Aufmerksamkeit zu schaffen, müssen Informationen gut und verständlich aufbereitet werden. Nur so sind sie für die Zielgruppe, hier Öffentliche Bibliotheken, relevant. Durch das Interesse können dann mit passenden Aktionen Kunden-Leads (Verkaufschancen) aufgebaut werden. Dieses Interesse nutzenorientiert in einen Vertrag umzuwandeln, das ist dann das Herz guter Verkaufsberatung.

SelbstvermesserKooperations-Partner mit Win-Win-Strategie gewinnen: www.bella-vitalis.de
Betriebliches Gesundheitsmanagement ist ein Personal-Marketing-Instrument, das durch eine wachsende Zahl von Unternehmen genutzt wird. Sie antworten so auf einen knappen Markt für Fachkräfte und begegnen gleichzeitig den Herausforderungen einer älter werdenden Belegschaft. Steuer- und sozialversicherungsfrei vom Unternehmen geförderte Fitness-Trainings steigern die Gesundheit, Motivation und den Teamgeist der Mitarbeiter. Das wiederum wirkt sich positiv auf die Kunden und die Außenwahrnehmung, das Image, der Unternehmen aus. Ganz nebenbei sind die bewegten Mitarbeiter auch gesünder und krankheitsbedingte Fehlzeiten sinken.

Konsumenten plus HerzVerlässliches Empfehlungs-Marketing: Überzeugte Kunden-Referenzen als Video
Hier stehen die Bibliotheksleiter als Mensch zu der erfolgreicher Zusammenarbeit mit ihrem IT-Anbieter. Sie werden in den Videos in ihrem Arbeitsumfeld und als Person sichtbar. Ihre Überzeugungskraft ist im bewegten Bild wesentlich stärker als in einem schriftlichen Anwenderbericht. Die Zusammenarbeit umfasste die Auswahl der Kunden, die Vorabstimmung und die Betreuung während der Aufnahmen bis zur Endabnahme der Schnitte. Das Ergebnis und der Weg dahin intensivierte die Zusammenarbeit mit OCLC.

Wuensche

Mitmach-Community-Marketing:  www.bibliofreak.org.
Pilotprojekt für eine in Deutschland, Österreich und der Schweiz getesteten Kampagne zur Erreichung von mehr Sichtbarkeit von Bibliotheken in der Region. Das Ziel der teilnehmenden Bibliotheken regionale Unterstützer und Partner zu gewinnen wurde durch das persönliche Engagement der Bibliotheksteams erreicht. Mittels einer Multitouch-Media-Strategie wurden über Veranstaltungen und Soziale Medien Interessierte und potentiell interessierte Unterstützer direkt angesprochen. Erfolgreich und national umgesetzt wird diese Kampagne von
 www.bibliofreak.ch

Landschaftsmalen2Echte Beziehungen schaffen:  Kundenbeziehungen pflegen und neu entwickeln
Durch den Bibliotheksleitertag, einem jährlich stattfinden Netzwerk- und Informationstag am Vortag zur Buchmesse in Frankfurt wird das leitende Management von Bibliotheken eingeladen. Die Teilnehmer freuen sich auf das exclusive Programm und die Zeit zum Austausch. Aus Unternehmenssicht ist es idealer und informeller Rahmen zur Kundenbindung und zum Knüpfen von Beziehungen zu neuen Kunden. Mit Gespür für Trends wurden für diese Tagung die Organisation, die Inhalte und den Rahmen dieser Veranstaltung jährlich aktualisiert. Das machte ihn zu einem Branchenmagnet im Bibliotheksbereich.

Apple-SummercampWertschätzende Kunden-Kommunikation: zukunftsorientierte Produktentwicklung
In diesem gut moderierten und vorbereiteten Visionärs-Workshop für Bibliotheksleiter wurden wichtige und potentielle Kunden eingebunden, um Lösungen und Ideen für Herausforderungen des Marktes zu finden. Die Ergebnisse fließen in die mittel- und langfristige Produktentwicklung ein. Ganz nebenbei verbindet die gemeinsame Arbeit die Teilnehmer und das Unternehmen. Hier wurde mit Verbindlichkeit und Klarheit in wenigen Wochen ein Highlight für die Zusammenarbeit zwischen Kunden und Lieferant geschaffen.

Zeit ist Geld

Angebots-Transparenz schaffen: Gegenseitige Partnerschaften bilden
Durch die Vernetzung mit über 120 Institutionen macht der Kinderschutzbund in Speyer auf seiner Website die regionalen Beratungs-, Freizeit und HilfsAngebote für Eltern, Kinder und Institutionen überschaubar. Außerdem schafft der regelmäßig aktualisierte Überblick auch die Voraussetzung für Partnerschaften und Zusammenarbeit. Die Kommunikation mit den Partnern erfordert Gespür für die gegenseitigen Bedürfnisse und Vertrauen.

Kunstobjekt im Musée d’Art Moderne et Contemporain de Strasbourg

Gelingendes Change Management:
Agilität, Resilienz, SCRUM sind einige der aktuellen Vokabeln für das Management des schnellen Wandels. Gute, begleitende Kommunikation ist ein wichtiger Baustein für die Annahme von Veränderungen in den Teams. In Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Veränderungsmanagement  bereitet denkmalmit.eu  die Inhalte bzw. Ergebnisse der Veränderungsprozesse in Unternehmen zur Kommunikation an interne Stakeholer wie die Mitarbeiter und den Vorstand von den beratenden Unternehmen vor.

freiheit-familieStarke Teams verbinden: Sportliche Netzwerke
Vereine leben von ihren aktiven und passiven Mitgliedern und von der Unterstützung durch überzeugte Ehrenämtler. Modernes Management von Sportvereinen heißt, kontinuierlich neue Mitglieder zu gewinnen und anzusprechen. Dafür die Ehrenamtlichen als Team zu begeistern und zu gemeinsamem Engagement für die Ansprache von neuen Interessenten zu bewegen, ist Teil der unterstützenden Arbeit für den TV Dudenhofen.